Anime – wie oder was ist damit gemeint ?

Als Anime bezeichnet man Animationsfilme oder auch Trickfilme. Zumeist werden solche Filme in Japan produziert. Dort gehören diese Filme zu einem wahren Kulturgut Es sind Zeichentrickfilme und Serien. Im Gegensatz zu den Mangas den japanischen Comics sind sie in Farbe gezeichnet. Es gibt bei den Animes einen Zeichenstil der diese Filme auszeichnet. In der Regel haben diese Figuren sehr große Augen und eine Stupsnase. Es werden die verschiedensten Arten produziert . Für alle Altersklassen zu den unterschiedlichsten Themen die Kinder , Jugendliche oder Erwachsen ansprechen sind diese Filme gedacht. Es gibt Produktionen die sehr lebensnah sind oder aber auch solche die in den Bereich Science Fiction gehören. Action Filme speziell an die jugendlichen Männer oder romantische Filme. Solche die eben jugendliche Damen ansprechen sollen. Die Bereiche sind so weit gegliedert das für eigentlich jeden Lebensabschnitt etwas dabei ist.

Anime in Deutschland

In Deutschland gibt es einige Internetportale wo man sich „ Anime „ downloaden oder auch direkt anschauen kann. Bekannt sind in Deutschland vor allem Anime wie Dragonball, Pokemon , OnePiece, Detektiv Conan und Naruto. Im Fernsehen wurden hier u.a. bekannte Serien wie Heidi , Barbapapa ,Biene Maja oder Wicki gezeigt. Diese Filme gehören auch zu den Animen und wie vorher schon beschrieben die auffälligen großen Augen der Figuren wie Stupsnasen.Fans von Animen kennen natürlich viel mehr Filme als die in Deutschland im Fernsehen gezeigten Filme. Die Tendenz im Fernsehen Anime zu zeigen ist wohl eher rückläufig.Einige begründen das mit den Downloads im Internet andere wiederum mit den im Umlauf befindlichen DVD´s. Wie letztendlich die weitere Entwicklung sein wird ist zumindest hier in Deutschland nicht abzusehen. Auch wird es damit begründet das viele Anime hier einfach zensiert werden damit sie von Kindern geguckt werden können.Was in Japan überhaupt keine Probleme macht zu zeigen ist hier ein Problem.Dies kann auch ein Grund sein wieso Anime in Deutschland nicht den Aufschwung haben wie es woanders eher sein könnte.

Produktion der Anime

Wie man sich vorstellen kann sind Anime ja, da die Filme ja alle gezeichnet werden , sehr aufwendig herzustellen. Die Vorstellung mit einzelnen gezeichneten Bilder eine Bewegung herzustellen ist schon eine Arbeit die so mühsam wie bewundernswert ist. Das ist aber noch lange nicht alles.Die Musik , besser gesagt die Filmmusik, muss auch eigens dazu komponiert , gespielt und aufgenommen werden. Die Hintergrundmusik wird auch hier wie man das von normalen Filmproduktionen kennt, benutzt um Stimmungen in den Szenen zu unterstreichen.Nun muss man sich nur überlegen was der Musiker zu jedem Film wissen muss um die Musik zu schreiben die auch dazu passt. Allein dies ist schon ein enormer Aufwand.Der Komponist und Musiker muss die Geschichte ja kennen also zumindest vorher gelesen haben. Dann muss die Musik zuerst geschrieben und dann gespielt werden und den Szenen angepasst usw usw. Also ein sehr aufwendiges Spektakel wie bei einem Film mit lebendigen Schauspielern eben auch.

Fazit Anime lieben oder nicht

Als kleines Fazit möchte ich sagen das man Anime liebt oder eben nicht. Als „ Biene Maja „ noch im Fernsehen gezeigt wurde war ich mir damals noch nicht bewusst woher das kam.Den Annahmen sprach man davon das es aus Polen stammte.Allein wegen der Titelmelodie die von einem Schlagerstar Namens Karel Gott in dieser Zeit gesungen wurde der ja Polnischer Abstammung ist. Heute weiß man das es eine Japanische Produktion gewesen ist. Also haben wir es damals geliebt ohne zu wissen was es war und woher es war. Sicher finden Anime noch genug Liebhaber.Für Kinder allzumal eine wunderbare Sache.

Werbung

Sexy asiastische und erotische Animepix, Manga, Hentai und Produkte gibt es bei Anime-Pix.de - Andere kultige Comics hier bei kultcomics.de

.

tsoto ist der neue Online Shop für Games, Anime, Manga, Merchandise, Artbooks, Cosplay, PVC & Resin Figuren, Plüschies, Wallscrolls und mehr zu günstigen Preisen.

Impressum © 1997-2013 DMK-Internet